Burgenländische Energieagentur
 
Sie sind hier:  Home / BEA / News

News

03.09.09 12:11 Alter der Meldung: 8 Jahre

Das Projekt EKKO – Energiekonzepte für Kommunen – startet durch.

Von: Gabriele Arenberger

Zurzeit haben sich für EKKO 47 burgenländische Gemeinden angemeldet. Bis Ende August wurde mit allen Gemeinden bereits eine Arbeits- und Informationssitzung abgehalten, in der die weiteren Schritte besprochen und festgelegt wurden.

EKKO – Energiekonzepte für Kommunen – ist ein sehr innovatives Projekt. Dass es genau den Nagel auf den Kopf trifft merkt man daran, dass sich bereits 47 burgenländische Gemeinden dazu angemeldet haben. Aufgrund des großen Andrangs wurden diese Gemeinden in vier Teilprojekte gesplittet - EKKO nord 1, nord 2, mitte 1 und süd 1.

In allen 4 Teilprojekten wurden bereits die ersten Arbeitssitzungen mit großem Erfolg abgehalten. Um die nächsten Sitzungen und Gespräche noch effizienter zu gestalten, werden nun von den teilnehmenden Gemeinden die Kontaktpersonen gemeldet. Mit diesen zuständigen Personen wird im Weiteren das Projekt EKKO in den Gemeinde geplant, besprochen und durchgeführt.


Volltextsuche

Erscheinungsbild

Schriftgröße:   -N+
Farbkontrast: normalinvers

CO2-Anzeige

Geförderte Alternativenergieanlagen seit 1999: 27576

CO2-Einsparung seit 01.01.2009 durch diese geförderten Alternativ-energieanlagen: 367.100.729 kg
Dies entspricht einer Heizölersparnis in der Höhe von: 114.718.978 l

Erklärung zum CO2-Rechner

Statistik Alternativenergieanlagen

Anzahl eingereichte Förderanträge Alternativenergieanlagen 2013: 1570

Anzahl eingereichte Förderanträge Alternativenergieanlagen 2012: 2135

Anzahl eingereichte Förderanträge Alternativenergieanlagen 2008 bis 2011: 11179

Statistik Photovoltaik

Anzahl durch das Land Burgenland geförderte kWp von 2007 bis 2013: 2293kWp

Statistik Alternative Mobilität

Anzahl geförderte Fahrzeuge Alternative Mobilität 2010 bis 2013 2319